• Slide2

Die Malerei

Meine Mutter sagte immer, seitdem ich einen Stift halten konnte, habe ich gemalt.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich als kleines Kind bei meinem Großvater an einem kleinen Tisch gesessen und meinen Opa gebeten habe, mir ein Bild zu malen, dass ich dann ausmalen konnte. Als ich dann etwas älter war fing ich an selber zu malen. Erst faszinierten mich die Pferde, dann, als Jugendliche, die Gesichter/ Menschen. Die Bilder waren hauptsächlich in Kohle gemalt.

Um mich weiter fortzubilden besuchte ich diverse Kurse , unter anderem auch die Kunstakademie in Saarlouis. Meine erste Ausstellung hatte ich mit Anfang 20. Nach dem Abitur machte ich eine Ausbildung zur Augenoptikerin. Später ging ich auf die Meisterschule in Köln und erst gegen Ende der Schule entdeckte ich meine Liebe zur Acrylmalerei. Die Vielfältigkeit der Acrylmalerei in Verbindung mit unterschiedlichen Strukturen faszinieren mich.

Ich bin ständig auf der Suche nach verschiedenen ausgefallenen Strukturen für meine Bilder. Häufig verwende ich Holz, Rinde und unterschiedliche Baumaterialien. Das Spannende daran ist, dass das Material seine eigene Gestaltung vornimmt und nicht das macht und das Ergebnis nicht vorhersehbar ist. Meine Bilder sind meist puristisch gehalten, in schwarz/ weiß oder grau als Grundfarbe mit etwas Farbe dazu als Eyecatcher.

Besonders viel Freude bereitet mir auch die Auftragsmalerei und Gestaltung von Bildern, in denen die persönlichen Wünsche des Kunden einfließen.

Wenn Sie ein Bild gemalt haben möchten, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Ich berate Sie gerne und falls nötig, erstelle ich auch vorab eine Skizze. Sie bekommen dann ein Angebot und den möglichen Liefertermin mitgeteilt. 50% meines Honorars erhalte ich bei Auftragserteilung, den Rest bei Erhalt des Bildes.

 

Logo Claudia Malcher